Außergewöhnlicher Luxus in Cayo Santa María

Traumhaft schöne Strände mit warmen, seichten Wasser gehören zu den Hauptattraktionen von Cayo Santa Maria, der mit seinen 13 km² Ausdehnung von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. In den vergangenen Jahren hat sich hier eine hervorragende touristische Infrastruktur entwickelt, die es uns heute ermöglicht, die Schönheiten dieser einzigartigen Landschaft zu genießen. Ein beeindruckender, 40 km langer Steinwall verbindet die Insel mit Caibarien im Norden der Provinz Villa Clara.

Was kann man in Cayo Santa María unternehmen?

Artenvielfalt, Cayo Santa María - Cuba
Artenvielfalt
×

Auf Cayo Santa María, das von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde, finden wir eine umfangreiche Vielfalt der Tierwelt, in der 10 Arten besonders nennenswert sind, die zur Liste der endemischen Arten des Landes gehören. Ihre üppige Flora umfasst mehr als 200 Heilpflanzen, Holzgewächse, Trachtpflanzen und Zierpflanzen.

Das Korallenriff von Jardines del Rey, Cayo Santa María - Cuba
Das Korallenriff von Jardines del Rey
×

Es ist das zweitgrößte der Welt, das nur vom Great Barrier Reef vor Australien übertroffen wird. Seine 24 Tauchstellen sind ideal für geruhsames Tauchen und Unterwasserfotografie.

Das Schiff San Pascual, Cayo Santa María - Cuba
Das Schiff San Pascual
×

Im Volksmund bekannt als "El Pontón" ist dieses aus Stahlbeton gebaute Schiff seit 1933 in der Nähe von Cayo Francés gedockt. Es wird als eine weitere kleine Insel mit einer beneidenswerten Lage angesehen, um die Attraktionen der Region anzusehen.

Die Autostraße über das Meer, Cayo Santa María - Cuba
Die Autostraße über das Meer
×

Ein beeindruckender Fahrweg aus Steinen, der die Ortschaft Caibarién mit der nördlich gelegenen Inselkette verbindet. Für ihre Perspektive zur Erhaltung der Umwelt und ihre herausragende Bauart wurde sie mit dem "Premio Iberoamericano Puente de Alcántara" (Iberoamerikanische Auszeichnung Brücke von Alcántara) ausgezeichnet, dem höchsten Preis, der von der kubanischen Bauingenieurswesen jemails erzielt wurde.

Die Stadt San Juan de los Remedios, Cayo Santa María - Cuba
Die Stadt San Juan de los Remedios
×

Die achte von den spanischen Eroberern im 16. Jahrhundert gegründete Stadt liegt etwa 60 km von Cayo Santa María entfernt. Ihr historisches Stadtzentrum im typischen Kolonialstil wurde zum Nationaldenkmal erklärt. Es hat die Besonderheit, dass es zwei katholische Kirchen neben dem gleichen Park gibt: die Hauptpfarrkirche (Parroquial Mayor, 16. Jahrhundert) im späten Barockstil und einem mit Gold überzogenen Altar, sowie die Kirche Buen Viaje im neoklassischen Stil, die 1818 errichtet wurde. Remedios ist berühmt für ihre "parrandas", Straßenumzüge im Rahmen von lokalen Festen mit tief verwurzelter Tradition.

Die Touristendörfer La Estrella und Las Dunas, Cayo Santa María - Cuba
Die Touristendörfer La Estrella und Las Dunas
×

Harmonisch in ihre Umgebung integriert zeigen sie eine Nachbildung der Architektur der kleinen Dörfer im Landesinneren. Durch das hiesige Angebot wird der Fächer der Dienstleistungen auf den Keys bedeutend erweitert, denn hier befinden sich zahlreiche A-la-Carte Restaurants, Bars, Eisdielen, Festsäle, Diskothek, Wellnes-Center, Geschäfte, Plätze mit Kunstgewerbe und Handwerk, Bowlingbahnen, Spielsäle, Bank...

Marina Gaviota, Cayo Santa María - Cuba
Marina Gaviota
×

Dieser Yachthafen in Cayo Ensenachos bietet verschiedene Arten des Fischfangs, Fahrten mit Katamaran und Yachtausflüge, um die benachbarten Keys kennenzulernen: Francés, Cobos, Majá, Fragoso, Las Picúas und Español de Adentro sowie andere. Er verfügt über ein modernes Delphinarium und Aquarium, das ganzjährig geöffnet ist und ein Aktivitäenprogramm bietet, zu dem unter anderem Shows mit Seelöwen und Delphinen zählen. Interaktive Kontakte und Schwimmen mit Delphinen sind möglich.

Mausoleum für Ernesto Che Guevara, Cayo Santa María - Cuba
Mausoleum für Ernesto Che Guevara
×

In der Stadt Santa Clara errichtet, ruhen in ihm die sterblichen Reste des legendären kubanisch-argentinischen Guerillakämpfers und manche seiner in Bolivien gefallenen Kampfgefährten. Es zeigt persönliche Gegenstände des Che und anderer Kämpfer, die am Befreiungskrieg in Kuba (1956 bis 1959) und an der Heldentat in Bolivien im Jahr 1967 beteiligt waren.

Santa Clara, Cayo Santa María - Cuba
Santa Clara
×

Die Stadt ist ein permanente Würdigung an Ernesto "Che“ Guevara, den heldenhaften Kämpfer, der die Freiheitskämpfe Ende 1958 anführte. Reich an historischen und kulturellen Traditionen lädt sie ihre Besucher ein, die feierliche Stimmung ihrer Bauwerke und Skulpturen, die an die Kämpfe ihrer Bevölkerung erinnern, sowie das künstlerische Erbe, ihren ganzen Stolz, zu erleben. Dies ist der Fall der Trova, eines klassischen musikalischen Genres, die im Kulturzentrum "El Mejunje“ ihre Kultstätte in Kuba hat.

Sierra del Escambray, Cayo Santa María - Cuba
Sierra del Escambray
×

Im südlichen Zentrum der Insel liegt dieses Bergmassiv, das sich aufgrund seiner geografischen Beschaffenheit hervorragend für Wander- und Klettertouren, für Höhlentourismus, Radtourismus und Reitausflüge eignet. Diese Aktivitäten ermöglichen den Kontakt mit der einheimischen Natur und Kultur.

Hotels, bei Cayo Santa María denen Luxus immer inbegriffen ist

Andere außergewöhnliche Reiseziele